../../fileadmin/user upload/Grafik4

 

ROTE KARTE GEGEN ANTISEMITISMUS UND RASSISMUS! MEINE STIMME FÜR ISRAEL!

MARSCH DES LEBENS in Erfurt

Mittwoch, 8. Mai 2019

17:30 Uhr Startveranstaltung an der Jüdischen Synagoge, Max-Cars-Platz 1 (Juri-Gagarin-Ring 16)
18:00 Uhr Marsch des Lebens durch die Stadt, vorbei an Staatskanzlei, Anger, Krämerbrücke, Mikwe und Alte Synagoge
19:00 Uhr OpenAir-Veranstaltung auf dem Fischmarkt

„Was wäre eigentlich gewesen, hätten nach den Pogromen vom 9. November 1938 Zehn oder Hunderttausende demonstriert?“ (Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble)


Erinnerung und Verantwortung sind ein essentieller Auftrag dieser Zeit!

• Millionen Menschen in Deutschland haben feindliche Einstellungen gegenüber Juden.
• In jüdischen Gemeinschaften wird Antisemitismus weiterhin als massive Bedrohung
wahrgenommen. Mehr als ein Drittel erklärte, innerhalb der letzten fünf Jahre antisemitisch belästigt worden zu sein.
• Alle 83 Sekunden wird in sozialen Medien etwas Antisemitisches gepostet.

Gleichgültigkeit und Schweigen machen uns zu Mitläufern und Mittätern – damals wie heute. Wer aus der Vergangenheit lernt, schaut heute genau hin und setzt ein öffentliches Zeichen!

• Jede Gesellschaft braucht, bevor es zu spät ist, eine konsequente Haltung
gegen jede Form der Ausgrenzung.
• Unsere Haltung zu Antisemitismus und Israelhass darf nicht im privaten Umfeld
verborgen bleiben!

HERZLICHE EINLADUNG ZUM MARSCH DES LEBENS IN ERFURT!

 

Der Marsch des Lebens startete im Jahr 2007 und ist zu einer internationalen Bewegung mit Märschen in mehr als 20 Nationen an über 350 Orten geworden. Rund um Jom haSchoa und im ganzen Jahr 2019 finden Märsche in 11 Nationen und ca. 50 Städten statt, u.a. auch in Leipzig, Halle, Berlin, Crimmitschau, Altenburg, Annaberg, Plauen und Pößneck.

 

VERANSTALTER:
Marsch des Lebens e.V., Eisenbahnstraße 124, 72072 Tübingen und
Christlich-soziale Dienste TOS Leipzig e.V.
Wenn Sie den Marsch des Lebens in Erfurt mit Ihrer Spende unterstützen wollen: IBAN: DE42 6415 0020 0001 8238 60,
BIC: SOLADES1TUB, Kreissparkasse Tübingen, Kontoinhaber: Marsch des Lebens e.V., Verwendungszweck: MdL Erfurt

 

Was ist der Jom haSchoa?

Der Jom haSchoa ist der jüdische Holocaustgedenktag und in Israel Nationalfeiertag. Er wird nach dem jüdischen Kalender am 27. Nisan begangen, was nach dem Sonnenkalender wechselnden Tagen im April oder Mai entspricht. In dieser Zeit wird auch an den Aufstand der Juden im Warschauer Ghetto erinnert (19. April -16. Mai 1943). In Israel heulen an diesem Tag um 10 Uhr im ganzen Land für zwei Minuten die Sirenen, während Verkehr und Passanten stillstehen und der Opfer des Holocaust gedenken.

 

 

Facebook

Regelmäßige Updates und aktuelle Informationen gibt es auf der MDL Eventseite (Facebook).

Weitere Märsche des Lebens

alle Termine und Städte ansehen 

 

 

 

feedback Newsletter Newsletter Spenden

ERROR: Content Element type "powermail_pi1" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "powermail_pi1" has no rendering definition!